Glückliche Patientin bei der Nachkontrolle ihrer Nasen OP bei Dr. Peter Neumann

Endlich fühle ich mich wohl und habe eine harmonische Gesichtskontur...

Nasenkorrektur München – Ihr Weg zu mehr Selbstbewusstsein

Die Nase ist für eine harmonische Gesichtskontur von erheblicher Bedeutung. Passt die Nase zum Gesicht, fällt sie kaum auf. Doch ist sie groß oder unförmig, beeinträchtigt sie die gesamte Wirkung des Gesichts. Menschen mit einer fehlproportionierten Nase entdecken ihre Schönheit nach einer Nasen OP meist völlig neu und gewinnen ein deutlich stärkeres Selbstbewusstsein.

Die Nasenkorrektur verleiht der Nase eine ästhetische und zum Gesicht passende Form. Übrige Merkmale des Gesichts, wie Augen, Lippen und Wangen, dürfen nun wieder in den Vordergrund treten, wodurch sich das gesamte Erscheinungsbild verändert. Die Nasenkorrektur wird auch bei Funktionsstörungen der Nasenatmung eingesetzt, um eine freie Atmung zu ermöglichen.

Erfahrung, die überzeugt!

Vorher Nachher Bild einer durchgeführten Nasenkorrektur

Vorteile einer Nasen OP

  • Steigerung der Lebensqualität
  • Stark verbessertes Selbstbewusstsein
  • Mehr Lebensfreude
  • Gesamtwirkung des Gesichts verändert sich positiv
  • Befreiung von Atembeschwerden
Glückliche Patientin bei der Nachkontrolle ihrer Nasen OP bei Dr. Peter Neumann

Fachliche Kompetenz Dr. Peter Neumann verfügt über eine 25-jährige Erfahrung in ästhetisch anspruchsvollen Eingriffen der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie. Seine Leidenschaft ist die Präzision und die Genauigkeit in der Nasen OP. Diese OP erfordert ein dreidimensionales Vorstellungsvermögen, viel Feingefühl und eine Art künstlerisches Talent vom Arzt. Dr. Neumann gehört seit vielen Jahren zu den Spezialisten auf dem Gebiet der Nasenkorrektur und arbeitet mit schonendsten und modernsten Methoden.

Glückliche Patientin nach einer Nasen OP bei Dr. Peter Neumann

Chefarztbehandlung In der Praxisklinik von aesthetic and soul in München wird die Nasenkorrektur ausschließlich von Dr. Peter Neumann durchgeführt. Die Beratung und alle Nachkontrollen nimmt er persönlich vor. Dr. Neumann ruht sich grundsätzlich nicht auf seinem Erfolg aus, sondern nimmt regelmäßig an Fortbildungen auf nationalen und internationalen Kongressen teil. Er agiert immer auf dem aktuellsten Stand der Wissenschaft.

Kurzinfo Nasenkorrektur

OP-Dauer:

2-3 Stunden

OP-Vorbereitung:

kleines Blutbild, ggf. CT-Aufnahmen

Anästhesie:

Vollnarkose mit Intubation

Klinikaufenthalt:

ambulant / falls erforderlich oder gewünscht eine Nacht in unserer Praxisklinik in München

Nachbehandlung:

Nachkontrolle nach 5-7 und 10-12 Tagen Fäden ziehen nach 5-7 Tagen Nasenschiene für ca. 10-12 Tage

Gesellschafts- und Arbeitsfähigkeit:

nach 2-3 Wochen

Sport:

nach ca. 6 Wochen

Haltbarkeit:

dauerhaft

Kosten:

ab 6.000 € je nach gewählter OP-Methode, exkl. Narkose & Übernachtung

Finanzierung:

möglich

Was ist eine Nasenkorrektur?

Die Nasenkorrektur ist ein Eingriff der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie zur Korrektur von Form und Funktion der Nase. Bei der Operation können alle Bereiche der Nase modifiziert werden. Eine ästhetische Korrektur erfolgt meist an Nasenrücken, Nasenflügel und Nasenspitze. Eine funktionielle Korrektur meist an Nasenscheidewand und Nasenmuscheln. Die funktionelle und die ästhetische Korrektur werden oftmals miteinander kombiniert.

Häufige Gründe für eine Nasen OP

  • Asymmetrien
  • Schiefstellung der Nase
  • Form und Größe der Nase passt nicht zum Gesicht
  • Schiefe Nasenscheidewand
  • Große Nasenmuscheln

Das Ergebnis einer Nasenkorrektur

Das Ziel einer ästhetischen Nasenkorrektur bei uns in München, ist ein harmonisches Profil zu erreichen. Das Gesamtbild Ihrer Nase soll proportional stimmig werden und zu Ihrer vertrauten Gesamterscheinung passen.

Die Methoden einer Nasenkorrektur

Durch die moderne Nasenchirurgie ist es möglich, die Nase in Größe, Länge, Höhe und Breite zu korrigieren. Es können nahezu alle unvorteilhaft auffälligen Merkmale der Nase optimiert werden.

Beispielsweise:

  • Eine schiefe Nase (Schiefnase)
  • Ein Nasenhöcker (Höckernase)
  • Ein eingesunkener Nasenrücken (Sattelnase)

Das Ziel einer jeden Nasen OP ist es, die Nase in ein harmonisches Verhältnis zur Stirn-Nase-Kinn Linie zu bringen. Liegen gesundheitliche Beeinträchtigungen vor, wie etwa bei Atemproblemen durch eine schiefe Nasenscheidewand, gilt es diese zu verbessern.

Die OP-Techniken:

Die Nasenkorrektur läßt sich grundsätzlich in zwei OP Methoden unterscheiden.

Die operative Korrektur der inneren Nase heißt Septumplastik und Nasenmuschelkorrektur. Diese wird beispielsweise bei funktionellen Einschränkungen der Nasenscheidewand durchgeführt.

Die ästhetische Korrektur der äußeren Nase wird Rhinoplastik genannt. Hierbei werden beispielsweise Nasenhöcker, knubbelige Nasenspitzen oder schiefe Nasen korrigiert.

Eine Kombination aus funktioneller und ästhetischer Korrektur wird in der Nasenchirurgie als Septo-Rhinoplastik bezeichnet.

Eine Nasenkorrektur kann mit der offenen (kleiner Schnitt am Nasensteg) und der geschlossenen Methode (OP durch die Nasenlöcher) erfolgen. Die Komplexität des Eingriffs entscheidet über die Wahl der Technik.

Folgende Formen von Nasen-Auffälligkeiten können korrigiert werden

  • Höckernase
  • Sattelnase
  • Breitnase
  • Schiefnase
  • Knollnase
  • Hexennase

Bei uns in München werden alle gängigen Nasen OP-Verfahren und Veränderungen an der Nase umgesetzt.

Erfahren Sie hier mehr zu jeder einzelnen Nasen OP Technik

Nasenkorrektur München - Der Ablauf

Vor der OP

Vorbereitung und Voruntersuchung Innerhalb der ersten Beratung werden die Wünsche der Patientin oder des Patienten besprochen, die Gesichtskonturen analysiert und über eventuelle Einschränkungen einer Nasen OP sowie die individuellen Risiken gesprochen.

Untersuchung Die Nase wird untersucht und die infrage kommenden OP-Methoden besprochen. Die Vorgehensweise richtet sich nach dem Ausgangsbefund sowie dem Ziel. Dr. Peter Neumann beantwortet alle Fragen, um sämtliche Unsicherheiten aus dem Weg zu schaffen.

Darauf sollten Sie achten: Ab 14 Tagen vor dem Eingriff ist es sinnvoll, auf blutverdünnende Stoffe wie Acetylsalicylsäure (z.B. Aspirin) zu verzichten. Durch verdünntes Blut wird nicht nur die Blutgerinnung verzögert und es können Nachblutungen entstehen, es kann auch die Beurteilung der Nasenform durch eine starke Blutung während der OP für den Chirurgen erschwert werden.

Wichtig Auch der Konsum von Nikotin sollte vor und nach der OP auf ein Minimum reduziert werden, um Wundheilungsstörungen zu vermeiden.

Medikamente Werden regelmäßig Medikamente eingenommen, welche die Risiken erhöhen, werden diese vorübergehend abgesetzt bzw. ersetzt.

Auch mögliche Allergien (Medikamente, Desinfektionsmittel, Pflaster etc.) werden besprochen. Generell werden die gesamte Krankheitsgeschichte und individuelle Neigungen (z.B. zu blauen Flecken oder starker Narbenbildung) durchgesprochen, da sich durch entsprechende Vorbereitung die spezifischen Risiken mindern lassen.

Die Voruntersuchung Innerhalb der Voruntersuchung werden die Funktion der Nasenatmung sowie der Zustand der Schleimhäute überprüft.

Sollten chronische Entzündungen im Bereich der Nase, des Rachens oder der Ohren bestehen, sollten diese vor der Nasenkorrektur therapiert werden.

Während der OP

Die Operation Die OP dauert meist 2-3 Stunden, kann aber je nach Komplexität auch mehr Zeit in Anspruch nehmen. Während der Narkose wird ein gefäßverengender Wirkstoff verabreicht, um die Blutung der Schleimhäute zu reduzieren.

Schritt 1: Nasenscheidewand Die Nasenscheidewand ist das Fundament einer ästhetischen Nasenform und äußerst wichtig für die Funktion der Nasenatmung. Falls nötig, wird als erstes hier eine Korrektur durchgeführt, damit diese innere Basis der Nase gerade und stabil steht. Eine gerade Nasenscheidewand nimmt meist bereits einen positiven Einfluss auf die Ästhetik des Nasenrückens. Dr. Peter Neumann operiert hier überwiegend am Septumknorpel und nutzt dabei im Wesentlichen folgende Techniken:

  • Lösen von Spannungszuständen im Septumknorpel, die zu einer schiefen Nasenscheidewand führen
  • Stabilisierung und Begradigung des Septumknorpels
  • Reduktion oder Aufbau von Teilen des Septumknorpels
  • Gewinnung von Knorpeltransplantaten

Schritt 2: individueller Eingriff Ist das Fundament geschaffen, bauen sich verschiedenste OP-Methoden darauf auf, je nach Ausgangsbefund und Ziel des Eingriffs.

  • Reduktion Die Reduktion von Knorpelgewebe erfolgt in mehreren Teilschritten, um die Struktur einer natürlichen Nase zu erhalten. So können große Nasen und Höckernasen schonend korrigiert werden.
  • Augmentation Hierbei wird körpereigener Knorpel in Form kleiner Stückchen zur Feinmodellierung verwendet (free diced cartilage), um einen glatten Nasenrücken und weiche Übergänge zu erreichen.
  • Osteotomien Die Osteotomie wird zur Begradigung des knöchernen Teils der Nase angewendet. Hierbei wird eine kontrollierte Schwächung des Knochens durchgeführt, wodurch sich dieser bewegen und in die geplante Position bringen lässt.
  • spreader flaps Bei dieser Methode werden die Oberkanten der sogenannten Dreieckknorpel in sich gefaltet und wieder an der Nasenscheidewand fixiert. Bei einer Nasenverkleinerung oder Höckerabtragung wird der Nasenrücken reduziert und es ist besonders wichtig, dass das knorpelige Gerüst des Nasenrückens stabil steht und eine natürliche Form wahrt. Durch spreader flaps kann die Stabilität hergestellt bzw. erhalten werden.
  • spreader grafts Hierbei werden streifenförmige Knorpeltransplantate zum „Schienen“ des Nasenrückens sowie zum Offenhalten der inneren Nasenklappe genutzt. Diese Methode wird meist bei ausgeprägten Schiefstellungen angewendet.

Schritt 3: Nasenspitzenkorrektur Die Modellierung der Nasenspitze stellt meist den letzten Schritt einer Nasenkorrektur dar. Die Ziele sind hier ganz unterschiedlich. Die Nasenspitze kann definiert, verkleinert, angehoben oder abgesenkt werden. Es kommen verschiedene Methoden zum Einsatz, u.a. auch spezielle Nähte und Knorpeltransplantate, um eine Langzeitstabilisierung zu erreichen. Dr. Peter Neumann achtet grundsätzlich darauf, möglichst viel der vorhandenen Strukturen zu erhalten und das Knorpelgewebe unter geringstmöglicher Entfernung von Knorpel in die gewünschte Form zu bringen.

Schritt 4: Wundverschluss und Stabilisierung Zuletzt werden die Schleimhäute und die Haut wieder exakt angelegt und mit feinen Fäden vernäht. Die Fäden im Naseninneren lösen sich von selbst auf, die Fäden am äußeren Nasensteg werden nach 5-7 Tagen gezogen. Die inneren Nasengänge werden mit weichen Silikonfolien geschient. Diese Folien verfügen über integrierte Atemröhrchen, wodurch eine freie Nasenatmung bereits ab der Aufwachphase nach der OP gewährleistet ist. Schmale Pflasterstreifen unterstützen die Nasenhaut und eine Schiene aus Kunststoff schützt und stützt die neue Form der Nase.

Nach der OP

Direkt nach der OP Direkt nach dem Eingriff kann es zu leichten Wund- und Kopfschmerzen kommen. Eventuelle deutlich sichtbare Schwellungen und ggfs. auch Blutergüsse bilden sich gewöhnlich in den ersten 5-14 Tagen zurück.

Darauf sollten Sie achten: In den ersten Nächten sollte mit erhöhtem Oberkörper gelegen und geschlafen werden, um Schwellungen im Wundgebiet zu vermeiden.

Lockere Spaziergänge bringen den Kreislauf in Schwung, es sollte jedoch jegliche Anstrengung vermieden werden. Es sollten keinerlei Aktivitäten kopfüber ausgeführt werden.

Die erste Nachkontrolle erfolgt nach 5-7 Tagen. Dann werden meist schon die Fäden sowie die Silikonfolien entfernt.

Nach 10-12 Tagen erfolgt die Entfernung der Kunststoffschiene. In einigen Fällen wird für die darauffolgende Woche noch ein Tape-Verband angebracht, um Schwellungen zu verhindern.

In den ersten 3-4 Wochen sollte man nicht schnäuzen. Beim Niesen sollte der Mund weit geöffnet werden, um den Druck in der Nase zu mindern.

Für 6-8 Wochen sollten keine schweren körperlichen Anstrengungen unternommen und deshalb auch sportliche Aktivitäten entsprechend eingeschränkt werden. Auch direkte Sonnenbestrahlung, Sauna und Dampfbäder sollten vermieden werden.

Das Tragen einer Brille kann anfangs unangenehm sein und hinterlässt Abdrücke in der geschwollenen Nasenhaut. Dies wird jedoch keinen verbleibenden Schaden verursachen. Trotzdem sollten Sie, wenn möglich, auf Kontaktlinsen ausweichen.

Die Nachbehandlung zu Hause Für die ersten 3-5 Tage ist die Einnahme abschwellender Schmerzmittel (wie z.B. Boxagrippal®) sinnvoll. Die Naseneingänge sollten vorsichtig mehrmals täglich mit feuchten Wattestäbchen gereinigt werden. Anschließend sollte der gesamte Bereich mit Nasenalbe gepflegt werden. Nach Entfernung der Silikonfolien erfolgt die Pflege der Nasenschleimhaut mit Meersalzspray und Nasensalbe.

Beratungsanfrage
loading....

Mögliche Risiken oder Komplikationen

Wie jede Operation bringt auch die Nasenkorrektur Risiken mit sich. Die Risiken können durch die Wahl eines erfahrenen Spezialisten und sorgfältige Vorbereitung minimiert werden.

Allgemeine Risiken Allgemeine Begleiterscheinungen, wie Blutergüsse, Schwellungen und Taubheitsgefühle, sind zu erwarten und geben keinen Anlass zur Sorge. Zu

Seltene Risiken Nachblutungen, Wundheilungsstörungen oder Infektionen, die behandelt werden müssen, kommt es hingegen selten. Wie bei jeder Operation kann es zu Thrombosen und Embolien sowie Allergien und Unverträglichkeiten mit Medikamenten kommen, was jedoch nur sehr selten der Fall ist.

Das sollten Sie wissen: Da das Ergebnis einer Nasenkorrektur nicht nur von den chirurgischen Fähigkeiten des Facharztes, sondern auch von der individuellen Narbenbildung und dem Wundheilungsprozess abhängt, birgt jede Nasenkorrektur ein geringes Risiko einer nötigen Nasennachkorrektur.

Wichtige Informationen: Die Nasenkorrektur gehört zu den anspruchsvollsten ästhetischen Eingriffen im Gesicht. Man sollte sich grundsätzlich nur an spezialisierte Fachärzte der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie wenden.

✓ Bis die endgültige Form der operierten Nase erreicht ist, vergehen oftmals 9-12 Monate. Die Nase verändert sich noch über einen längeren Zeitraum. Die Heilung ist erst nach etwa 18-24 Monaten abgeschlossen, auch wenn das ästhetische Ergebnis schon viel früher erreicht ist.

✓ Die Sensibilität bei Berührung der Nasenspitze kann für viele Monate beeinträchtigt sein.

✓ Durch Eingriffe im Bereich der Nasenscheidewand und der Schwellkörper kann eine dauerhafte Trockenheit der Nasenschleimhaut entstehen. Dies führt dann paradoxerweise zu einer häufig „laufenden“ Nase.

✓ Bei einer vorgeschädigten Nasenschleimhaut durch Allergien, gehäufte Anwendung von Schnupfenspray oder Drogenmissbrauch kann es zu Wundheilungsstörungen bis hin zur Entstehung von einem Loch in der Nasenscheidewand (Septumperforation) kommen.

✓ Kleinere Unregelmäßigkeiten, insbesondere im Bereich des Nasenrückens, zeigen sich im Wundheilungsprozess oft erst nach Monaten.

✓ Des Weiteren können neue Unregelmäßigkeiten am Nasenrücken durch eine überschießende Knochenneubildung (Kallusbildung) entstehen. In solchen Fällen sind kleinere Nachkorrekturen erforderlich.

Vorbeugung von Komplikationen

1. Körperpflege Es sollte darauf verzichtet werden, die Haare kopfüber zu waschen. Beim Zähneputzen sollte die Oberlippe nicht zu stark belastet werden. Das Schnäuzen ist erst nach 4-6 Wochen wieder erlaubt.

2. Kühlung & Körperlage Um Schwellungen zu vermeiden, sollten die frisch operierte Nase in den ersten Tagen regelmäßig gekühlt werden. Kühlung und das Liegen in leicht erhöhter Position des Oberkörpers vermindern die Schwellungen.

3. Schmerzmittel Mit starken Schmerzen ist nach einer Nasenkorrektur nicht zu rechnen. Es ist jedoch sinnvoll, abschwellende Schmerzmittel einzunehmen und darauf zu achten, dass diese nicht blutverdünnend wirken.

4. Körperliche Aktivitäten In den ersten 2-3 Wochen nach der Nasen OP in München sollte man auf jegliche Anstrengung verzichten und sich ausreichend Zeit für die Wundheilung nehmen. Auf Sport sollten etwa 6 Wochen verzichtet werden, bei einigen Sportarten sogar bis zu 3 Monate.

5. Nahrungs- und Genussmittel Es kann anfangs unangenehm sein, auf harte Nahrungsmittel, wie etwa Nüsse, zu beißen. Mit dem Konsum von Nikotin und Alkohol sollte man besonders vorsichtig sein, denn Nikotin kann Wundheilungsstörungen auslösen und Alkohol fördert durch seine blutverdünnende Wirkung Nachblutungen und Blutergüsse.

6. Sonnenbaden Auf Sonnenbäder und Solarium-Besuche sollte etwa 6 Wochen nach der Nasenoperation verzichtet werden, da dies die Durchblutung fördert und Nachblutungen oder Wundheilungsstörungen auslösen kann. Sollte eine kleine Narbe am Nasensteg entstanden sein, sollte diese mindestens 3 Monate lang vor der Sonne geschützt werden.

Nasenkorrektur München – die ärztliche Erfahrung ist entscheidend

Erfahrung und Kompetenz sorgen für Vertrauen

Kontrolle nach einer Nasennachkorrektur bei Dr. Neumann München 
Facharzt Dr. Peter Neumann
  • Facharztausbildung im Bereich der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie
  • Spezialisierung auf die Nasenkorrektur
  • Langjährige Erfahrung inkl. Fort- und Weiterbildungen im Bereich der Nasenchirurgie
  • Mitglied in renommierten Fachgesellschaften wie der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen DGPRÄC, der Vereinigung der Deutschen Ästhetischen Plastischen Chirurgen VDÄPC, DGBT sowie der renommierten internationalen Gesellschaften ISAPS, ESPRAS, IGÄM.

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER DR. PETER NEUMANN ➔

Bewertungen auf Jameda

Note

1,0

Jameda Bewertung vom 21.06.2021
Nasenkorrektur

Ich sehe jeden Tag in den Spiegel und muss lächeln, es war eine absolut richtige Entscheidung mir die Nase hier operieren zu lassen. Ich hatte vorher schon in einer anderen Praxis eine Beratung, aber hier hab ich mich gleich gut aufgehoben gefühlt. Das Team ist total nett und die Nase ist perfekt für mich geworden, ich sehe noch aus wie ich, nur besser ;-)

Note

1,0

Jameda Bewertung vom 19.06.2021
Endlich habe ich die Nase, die zu meinem Gesicht gehört!

Aufgrund der guten Bewertungen im Netz und dem ersten Beratungsgespräch bei Dr. Neumann war ich mir sofort sicher, dort in guten Händen zu sein. Ich war seit Jahren unglücklich mit dem Aussehen meiner Nase und hatte zudem eine sehr schiefe Nasenscheidewand.

» read more

Herr Dr. Neumann überzeugt mich mit der nötigen Routine, dem Fachwissen, wirkte aber auch sehr unaufgeregt und vertrauenswürdig auf mich. Meine Fragen wurden immer ehrlich und ausführlich beantwortet. Das Praxis- und OP-team war zudem immer sehr herzlich und einladend. Der große Vorteil an aesthetic and soul ist der OP-Saal in der Praxis. D.h. man muss nicht in ein Klinikum und dort über Nacht bleiben, sondern kann sich nach ein paar Stunden nach der OP bereits abholen lassen.

Wer jedoch eine 0815 Instagramnase möchte, ist hier falsch. Herr Dr. Neumann legt wert auf natürliche Ergebnisse und erklärt einem sehr genau was ein realistisches Ergebnis wäre und was nicht. Meine Erwartungen wurden aber sogar noch übertroffen! Denn endlich habe ich die Nase, die zu meinem Gesicht gehört! Von der ersten Minute habe ich meine Nase angenommen, als wäre es nie anders gewesen.

Ich kann Dr. Neumann und sein Team nur wärmstens empfehlen und würde mich mit jeder weiteren Behandlung an ihn wenden!

Bewertungen auf Google

Bewertungen spiegeln die Qualität der Behandlung eines Arztes wider. Seriöse Portale wie Jameda und Google sind schwer zu täuschen und negative Bewertungen schwer zu löschen. Interessierte können sich also auf die Echtheit der Bewertungen verlassen. Da negative Erfahrungen grundsätzlich eher geteilt werden als positive, sind solche Portale ein guter Indikator bei der Wahl des Facharztes.

Kosten und Finanzierung einer Nasenkorrektur

Was kostet eine Nasenkorrektur?

Die Kosten sind u.a. abhängig von der Asymmetrie der Nase, der Ausprägung der Nasenhöcker, einer eventuellen Einschränkung der Nasenatmung, einer Voroperation, dem Umfang der OP und der Narkosedauer. Die Kosten bei aesthetic and soul in München beginnen ab 6.000 Euro. Im ersten Beratungstermin wird nach der Untersuchung ein Behandlungskonzept inkl. eines entsprechenden Kostenplans erstellt. Die dort genannten Kosten beinhalten den gesamten Eingriff, inkl. der Narkose, dem Operationsteam, eventuellen Übernachtungskosten sowie allen Nachbehandlungen.

Kann man eine Nasenkorrektur finanzieren?

Viele Menschen wählen den Weg einer Finanzierung, um die eigene Liquidität zu erhalten. Dank flexibler Finanzierungsoptionen kann die gewünschte Nasen OP ohne lange Wartezeiten durchgeführt und in bequemen Raten abgezahlt werden.

Kostenanfrage
loading....

Wann wird die Nasen OP mit anderen Behandlungen ergänzt?

Hin und wieder kombinieren wir Nasenkorrekturen mit anderen ästhetisch-chirurgischen Eingriffen. Die häufigste Kombination ist die Kinnkorrektur mittels Implantat, aber auch Operationen in anderen Körperarealen wie z.B. mit einer Oberlidstraffung oder einer Brustvergrößerung.

Erfahren Sie mehr über diese Behandlungen
Patientin in der Nachbehandlung ihrer Nasenkorrektur bei Dr. Peter Neumann
Dr. med. Peter Neumann Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Fragen und Antworten zur Nasenkorrektur

+
Welche Veränderungen sind bei einer Nasenkorrektur möglich?

Rein OP-technisch ist nach einer Nasenoperation viel möglich. Die Frage ist: Was ist sinnvoll? Bei stark verändernden Eingriffen ist es wichtig, dass man darauf achtet, am Ende ein typ-gerechtes und natürlich wirkendes Aussehen zu erschaffen. Das Profil muss harmonisch sein und die Nase muss ins Gesicht passen. Wir gleichen Ihre Wünsche mit dem Machbaren ab und haben dabei stets ein harmonisches Endergebnis im Blick.

+
Wie lange dauert die Heilung nach einer Nasenkorrektur?

Das primäre Abheilen dauert ca. 2-3 Wochen nach einer Nasenoperation. Dann ist der Patient wieder gesellschaftsfähig. Nach weiteren 3-4 Wochen sind auch die Strukturen der Nase verheilt. Das gewünschte Ergebnis formt sich nach 6-8 Wochen. Die vollkommene Heilungsphase bei einer Nasenkorrektur dauert ca. 12 Monate.

+
Was kostet eine Nasenkorrektur?

Die Kosten für eine Nasenkorrektur variieren stark. Hier spielt u.a. die gewählte Methode und der Umfang der Operation eine Rolle. Daher ist ein ausführliches Beratungsgespräch mit dem behandelnden Facharzt unbedingt nötig, in dem Sie Ihren individuellen Behandlungs- und Kostenplan erhalten.

+
Wie lange ist die Nase nach der Operation geschwollen?

Die postoperativen Schwellungen an der Nase und in der Augen- sowie Wangenregion sind nach 10-14 Tagen nach der Nasenoperation bereits kaum noch zu sehen. Die Restschwellungen der Nase, insbesondere im Bereich der Nasenspitze, können bis zu 12 Monate bestehen bleiben, sind aber für andere kaum sichtbar. Das Endergebnis kann man jedoch tatsächlich erst nach etwa einem Jahr nach der Nasenoperation sehen, wobei die Nase schon wenige Wochen nach der OP eine schöne Form erreicht.

+
Darf man nach einer Nasenoperation rauchen?

Da die Nase zu den oberen Atemwegen gehört, würden die Giftstoffe der Zigarette auf die frischen Wunden kommen, daher sollte man zumindest in der ersten Heilungsphase (2-3 Wochen) auf das Rauchen verzichten. Generell verschlechtert Rauchen die Durchblutung, was zu Wundheilungsstörungen führen kann.

+
Wächst die Nase nach einer Nasenkorrektur mit zunehmendem Alter wieder?

Stellt der Chirurg bei der Nasenoperation ein stabiles Stützgerüst aus Knorpel und Knochen auf, ist die Formstabilität des Endergebnisses sicher. Die Nase verändert sich nicht mehr. Dass die Nase im Alter größer wirkt, liegt daran, dass unser Gesicht an Volumen verliert. Die Nase wächst also nicht, sondern die veränderten Proportionen des Gesichts lassen die Nase größer erscheinen.