Glückliche Patientin nach einer Schönheitsbehandlung

Ich hatte schon immer eine sehr empfindliche und zu Falten neigende Haut. Das störte mich sehr, aber jetzt habe ich einen Termin…

Faltenbehandlung München – für Ihre Schönheit und Jugendlichkeit

Wenn Sie sich bei dem Blick in den Spiegel unwohl oder alt fühlen, müssen Sie nicht damit leben. Die Faltenbehandlung bei Dr. Daniel Thome in München bietet Ihnen die Möglichkeit, Mimikfalten, Knitterfältchen und tiefe Falten mit sanften Methoden zu behandeln. Auch störende Gesichtszüge, wie hängende Mundwinkel, die sich möglicherweise auf das Miteinander mit anderen Menschen auswirken, können behandelt werden.

Es ist völlig normal, dass wir unsere Jugendlichkeit maximal lange bewahren möchten und auf andere Menschen sympathisch wirken möchten, das hat meist wenig mit fehlendem Selbstbewusstsein zu tun. Es ist ein menschliches Bedürfnis und daher ist es auch kein Wunder, dass die minimalinvasiven Anti-Aging-Methoden so stark an Beliebtheit gewonnen haben.

Ihre Vorteile einer Faltenbehandlung bei Dr. Daniel Thome

Dr. med. Daniel Thome Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Dr. Daniel Thome verfügt seit über 20 Jahren über eine enorme Erfahrung in der Behandlung von Falten und weiß genau, welche Methode für welchen Patienten am besten geeignet ist. Er ist mit allen modernen Behandlungsmethoden vertraut und begeistert seine Patienten mit sehr schönen Ergebnissen in München.

Zufriedene Patientin nach einer Faltenbehandlung

Bei der Faltenbehandlung verwendet Dr. Daniel Thome ausschließlich hochwertigste Materialien von renommierten und zertifizierten Herstellern. Seine Erfolge begeistern seine Patienten und er freut sich über viele gute Bewertungen auf Jameda.

Behandlungsraum der Praxisklinik aesthetic and soul in München

Um bei Ihnen, das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, wird von Dr. Daniel Thome ein individuelles Behandlungskonzept nach Ihren Bedürfnissen entwickelt. Überzeugen Sie sich selbst und vereinbaren Sie heute noch ein Beratungsgespräch für Ihre Faltenbehandlung.

Was genau ist eine Faltenbehandlung?

Unter dem Begriff Faltenbehandlung versteht man in der Regel die minimalinvasiven Methoden zur Hautverjüngung und -regeneration. Dazu zählen neben den hautverjüngenden Unterspritzungen mit Botox, Hyaluronsäure und Eigenfett auch die regenerierende Eigenbluttherapie. Diese Methoden erzielen unterschiedliche Ergebnisse, daher wird häufig eine Kombination zur Faltenbehandlung angewandt.

Was sind die häufigsten Gründe für eine Faltenbehandlung?

Die häufigsten Gründe für eine Faltenbehandlung in unserer Praxisklinik in München sind unerwünschte Mimikfalten, wie Stirnfalten und Augenfalten, tiefe Falten wie die Nasolabialfalten, Knitterfältchen und störende Gesichtszüge wie herunterhängende Mundwinkel oder Schlupflider. Oft berichten Patienten von einer unerwünschten Außenwirkung. Beispielsweise, dass sie für müde (Schlupflider, Augenringe) oder schlecht gelaunt (Zornesfalten, hängende Mundwinkel) gehalten werden.

Dr. Daniel Thome im Beratungsgespräch mit seiner Patientin zur Gesichtsbehandlung

Wann macht eine Faltenbehandlung in München Sinn?

Wann für Sie der richtige Zeitpunkt für eine Faltenbehandlung in München ist, entscheiden Sie ganz allein. Natürlich ist eine Faltenbehandlung besonders effektiv und fällt anderen nicht auf, wenn man bereits vorbeugend beginnt und die Behandlungsintensität über die Jahre ganz langsam steigert. Jedoch ist die Faltenbehandlung derart wirksam, dass selbst tiefe Falten deutlich verbessert oder sogar beseitigt werden können. Es ist also nie zu spät.

Welche Ergebnisse können mit einer Faltenbehandlung erreicht werden?

Bei der Faltenbehandlung habe ich das Ziel, Ihnen einen jugendlicheren und positiveren Gesichtsausdruck zu verleihen und dabei ein natürlich wirkendes Ergebnis zu erzielen. Ob Ihr Gesicht ganzheitlich verjüngt werden soll, oder Sie nur eine einzelne Stirnfalte stört, ich erfülle Ihnen Ihre Wünsche gerne und berate Sie in Bezug darauf. Generell kann man aber sagen, dass die Faltenbehandlung äußerst wirkungsvoll sowie vielfältig ist und die meisten Wünsche erfüllt werden können.

Dr. Daniel Thome beim Anzeichnen mit einer Patientin zur Faltenbehandlung

Informationen zur Faltenbehandlung auf einen Blick

1. Beratung Eine gute Beratung ist das A und O bei der Faltenbehandlung. Als Ihr Arzt habe ich, Dr. Daniel Thome die Aufgabe, genau herauszufinden, was Sie stört und Ihnen, unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Anatomie, die passenden Methoden zur Erfüllung Ihrer Wünsche zu erklären. Es gibt keine „Standard-Behandlung“, die zu jedem Gesicht passt.

2. Möglichkeiten Die Möglichkeiten sind vielfältig. Beispielsweise kann man mit Botox präzise entscheiden, welche Mimikfalten wie stark sein dürfen und wie sich die Gesichtszüge verhalten sollen. Hyaluronsäure hingegen gibt nicht nur die Möglichkeit, Falten aufzufüllen, sondern auch die Proportionen des Gesichts zu verändern, beispielsweise Wangen oder Kinn zu betonen.

3. Behandlung Die Faltenbehandlung ist für die meisten Menschen nicht besonders schmerzhaft und leicht zu ertragen. Botox, Hyaluronsäure, Eigenfett und Eigenblut werden über dünne Nadeln injiziert. Je nach Behandlung in die Haut (Eigenblut, Hyaluronsäure), unter die Haut (Hyaluronsäure, Eigenfett) oder in die Muskulatur (Botox).

4. Heilungsverlauf Normalerweise bleiben nach einer Faltenbehandlung in München nur minimale Rötungen und maximal leichte Schwellungen zurück, seltener entwickeln sich kleine Blutergüsse. Sie sind also meist sofort wieder gesellschaftsfähig. Die Wirkung zeigt sich, je nach Behandlung, unterschiedlich schnell. Bei Botox und Hyaluronsäure ist das Endergebnis spätestens nach zwei Wochen sichtbar.

5. Nachkontrolle Eine Nachkontrolle muss in der Regel nur bei der Behandlung mit Eigenfett erfolgen, da hier zusätzlich eine Fettabsaugung stattfindet. Jedoch bin ich gerade bei neuen Patienten mit der Dosierung von Botox und Hyaluron lieber vorsichtiger, um zu sehen, wie die Haut reagiert. Hier machen wir gelegentlich Nachkontrollen und legen ggfs. nochmal etwas nach.

Faltenbehandlung München bei Dr. Daniel Thome

Dr. med. Daniel Thome Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Meine Leistungen im Überblick

Eine gute Faltenbehandlung setzt viel Erfahrung seitens des Arztes voraus, um ein individuelles Konzept zu erstellen. Jedes Gesicht und jede Haut ist anders und es gibt eine Vielzahl von Methoden zur Faltenbehandlung bei uns in München.

  • Umfassende, persönliche und unverbindliche Beratung zu den Möglichkeiten einer Faltenbehandlung
  • Modernste Methoden von einem sehr erfahrenen Facharzt
  • Demonstration von hunderten Vorher-Nachher Bildern unserer Patienten
  • eigene Praxisklinik mit eigenem Behandlungsraum
  • Erfahrener Facharzt mit über 20 Jahren Erfahrung
  • Hohes handwerkliches Niveau – ich verstehe die Ästhetische Chirurgie im Bereich der Faltenbehandlung als eine Kunst

ERFAHREN SIE MEHR ZU DR. DANIEL THOME

Das sagen unsere Patienten zu aesthetic and soul

Note

1,0

Jameda Bewertung vom 19.09.2018
Begabter und feinfühliger Chirurg

Bei Dr. Neumann ging es an erster Stelle um das beste Ergebnis im realistischen Rahmen. Er strebte nach einem natürlichen Resultat, berücksichtigte langzeitige Folgen, und legte Wert auf Stabilität. Dabei erbrachte er eine sehr schöne Arbeit nach meinen Vorstellungen. Er ging meine Sorgen/Fragen ein, obwohl man bei ihm manchmal aktiv die eigenen Wünsche betonen musste. Er hatte mich sogar als sogenannter Perfektionist zufrieden stellen können.

Note

1,0

Jameda Bewertung vom 23.04.2018
äußerst kompetenter Arzt

habe vor einer Woche ein Face und Wangenlifting durchführen lassen. Ich kann Dr.Thome nur wärmstens empfehlen.Nach nur einer Woche sieht man schon eine deutliche Verbesserung der Konturen.Ein rießen Kompliment auch an das gesamte Praxisteam alle sehr liebevoll und freundlich.Ich habe mich rundum aufgehoben gefühlt

Beratungsanfrage
loading....

Welche Methoden der Faltenbehandlung bieten wir in München an?

Botox

Mit einer Botox-Behandlung werden mimische Falten und unerwünschte Gesichtszüge behandelt. Das Medikament reduziert oder blockiert die Bewegung der Gesichtsmuskulatur, wodurch Falten abgemildert werden können oder verschwinden, hängende Mundwinkel wieder nach oben gehen und Augenbrauen angehoben werden. Außerdem können mit Botox auch Zähneknirschen, Migräne und Depression behandelt werden.

Vampir Lifting

Das Vampir Lifting ist eine clevere Taktik, die Hautstruktur und Falten zu verbessern, indem die Haut zur Regeneration animiert wird. Bei dieser Methode zur Faltenbehandlung kommt Ihr eigenes Blut zum Einsatz, welches wertvolle Wachstumsfaktoren enthält, welche Regenerations- und Erneuerungsprozesse in der Haut auslösen. Die Wirkung des Vampir Liftings verstärkt sich durch eine regelmäßige Anwendung und hält die Haut so dauerhaft aktiv.

Faltenunterspritzung mit Hyaluron

Die Faltenunterspritzung mit Hyaluron eignet sich zur Behandlung von tiefen Falten, wie den Nasolabialfalten, aber auch bei feinen Knitterfältchen. Außerdem können eingesunkene Tränenrinnen, die Augenschatten verursachen, aufgefüllt werden. Auch die Gesichtszüge können attraktiver und jugendlicher gestaltet werden, indem man Volumen in Wangen, Kinn und Lippen gibt. Ebenso können leichte Nasenhöcker korrigiert werden.

Faltenunterspritzung mit Eigenfett

Die Faltenunterspritzung mit Eigenfett ist besonders lange haltbar und natürlich. Viele Patienten, die sich ohnehin einer Fettabsaugung unterziehen möchten, nehmen die Möglichkeit wahr, ihr Eigenfett zur Faltenbehandlung oder zum Modellieren von Gesichtszügen zu verwenden. Die zusätzliche Fettabsaugung kann meist ambulant und in Lokalanästhesie vorgenommen werden, jedoch kann es sein, dass Sie für 1-4 Wochen ein spezielles Mieder tragen müssen.

Kosten und Haltbarkeit der Faltenbehandlung

Was kostet eine Faltenbehandlung in München? Die Kosten für eine Faltenbehandlung in unserer Praxisklinik in München sind abhängig von der Behandlungsmethode (Botox, Hyaluron, Eigenfett oder Eigenblut) und den zu behandelnden Regionen. Außerdem ist ein gutes Beratungsgespräch unerlässlich und von Pauschalpreisen sollten Sie Abstand nehmen. In einem unverbindlichen Beratungsgespräch erhalten Sie von mir, Dr. Daniel Thome, einen detaillierten Kostenplan.

Wie lange hält eine Faltenbehandlung? Wie lange eine Faltenbehandlung hält, kommt stark auf die angewandte Methode an. Botox hält etwa 4-8 Monate, Hyaluronsäure 6-12 Monate, Eigenfett bis zu 5 Jahre und die Wirkung des Vampirliftings hält etwa 6-12 Wochen. Es kommt auch stark auf das Areal und Ihre individuellen physischen Vorgänge an. Es stimmt übrigens nicht, dass man so etwas wie eine Toleranz aufbaut und immer mehr „Stoff“ braucht.

Kostenanfrage
loading....

Welche Falten können mit den Methoden einer Faltenbehandlung reduziert werden?

Lachfalten

Lachfalten können süß sein, wenn sie sich jedoch neben den Augen eingegraben haben und auch erscheinen, wenn Sie nicht lachen, gibt man diesen schnell den bösen Namen „Krähenfüße“. Sie verraten, dass wir oft gelacht haben, aber eben auch, dass wir schon viel Zeit zum Lachen hatten und ein älteres Semester sind. Durch kleine Botox-Injektionen kann die Muskulatur so beeinflusst werden, dass die Haut sich nicht mehr ganz so stark in Falten legt, Ihre Augen aber noch mitlachen.

Zornesfalten

Die Zornesfalten werden besonders oft behandelt, auch gerne von Männern, da sie dem Gegenüber stets eine eher negative Stimmung vermitteln. Haben sich Zornesfalten erst einmal in die Haut eingegraben, bleiben sie unabhängig von Ihrer Stimmung bestehen. Durch Botox-Injektionen können Zornesfalten beseitigt werden. Lediglich, wenn sie sehr stark ausgebildet sind, arbeite ich zusätzlich mit etwas Hyaluronsäure.

Volumenverlust

Volumenverlust klingt erst einmal netter als Falten, ist er jedoch nicht. Jugendliche Gesichtszüge zeichnen sich durch pralle Wangen und ein markantes Kinn sowie volle Lippen aus. Mit zunehmendem Alter verliert unser Gesicht jedoch an Volumen und durch das Absinken der Haut entstehen Falten, wie die Nasolabialfalten oder Mundwinkelfalten. Mit Hyaluronsäure kann Volumen erzeugt werden, wo es benötigt wird, und das auf sehr natürliche Weise.

Nasolabialfalten

Nasolabialfalten sind ebenfalls äußerst unbeliebt und können am besten behandelt werden, indem man den Wangen etwas Volumen zurückgibt und die Haut damit anhebt. Dann kann man auch noch die Nasolabialfalte selbst auffüllen, damit ein jugendlicher Übergang von Nase zu Wangen erzeugt wird. Diese Behandlung kann mit Hyaluronsäure oder Eigenfett durchgeführt werden.

Operative und nicht operative Methoden zur Faltenbehandlung in München

Operative Methoden Ist Ihre Haut stark erschlafft und minimalinvasive Methoden reichen nicht aus, um Ihr gewünschtes Ziel zu erreichen, können operative Methoden zur Faltenbehandlung in Betracht gezogen werden. Hierzu gehören das Face- und Halslift sowie die Ober- und Unterlidstraffung. Es können einzelne Bereiche des Gesichtes gestrafft werden, wie beim Stirnlift oder dem Mini-Facelift (Wangen/Kinn) oder eine vollumfängliche Straffung vorgenommen werden.

Nichtoperative Methoden Die nichtoperativen Methoden sind die Behandlungen mit Botox, Hyaluronsäure oder Eigenblut. Die Behandlung mit Eigenfett kann eine Mischung aus operativ und nichtoperativ darstellen, je nachdem, in welchem Umfang Fett abgesaugt wird. Mit nichtoperativen Methoden kommt man in der Regel bei der Faltenbehandlung schon recht weit und kann viele Wünsche erfüllen. Beispielsweise kann das Liquid Facelift ein operatives Facelift ersetzen, wenn die Hauterschlaffung noch nicht allzu weit fortgeschritten ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Welche Narkose wird bei der operativen und nicht operativen Faltenbehandlung eingesetzt?

Faltenbehandlung mit OP Bei der Faltenbehandlung durch Eigenfett kommt es darauf an, in welchem Umfang Fett abgesaugt werden soll. Handelt es sich um kleinere Areale, kann dieser Eingriff in Lokalanästhesie vorgenommen werden. Auch kleinere Straffungsoperationen wie die Lidstraffung und das Mini-Facelift können in Lokalanästhesie vorgenommen werden. Bei umfangreicheren Straffungsoperationen kommt die Vollnarkose zum Einsatz.

Faltenbehandlung ohne OP Bei der Faltenbehandlung ohne OP ist keine Narkose nötig. Bei schmerzempfindlichen Patienten behandeln wir die Areale vorher mit einer betäubenden Salbe, für die meisten Patienten ist die Faltenbehandlung jedoch nicht sehr schmerzhaft. Die Nadeln sind sehr fein und die Substanz wird langsam und vorsichtig eingebracht, um ein perfektes Ergebnis zu erreichen. Wir sind ja nicht bei einer Vorsorgeuntersuchung, sondern im Bereich der Ästhetik.

Wie ist der Ablauf einer Faltenbehandlung in München?

Vor der Behandlung

Vor der Faltenbehandlung in München ist es hilfreich, wenn Sie auf blutverdünnende Medikamente, Alkohol und Nikotin verzichten, da dies das Risiko auf Schwellungen und Blutergüsse erhöht. Ansonsten müssen Sie sich nicht auf die Behandlung vorbereiten. Es wird ggfs. direkt vor der Behandlung nochmal ein Beratungsgespräch mit Dr. Daniel Thome durchgeführt, falls noch Fragen bestehen.

Während der Behandlung

Wird eine Faltenbehandlung mit Eigenfett oder Eigenblut durchgeführt, findet direkt vor der Behandlung eine Fettabsaugung oder Blutabnahme statt. Bei der Faltenbehandlung mit Botox und Hyaluronsäure wird gleich mit der Injektion begonnen und Sie sind nach etwa 10-30 Minuten fertig. Direkt nach der Behandlung werden die behandelten Areale noch gekühlt.

Nach der Behandlung

Nach der Faltenbehandlung in München sind Sie in der Regel gleich wieder gesellschaftsfähig. Nur bei umfangreichen Behandlungen sollten Sie einen Abend zuhause einplanen. Auf Sauna, Solarium und intensive Sonneneinstrahlung sollten Sie für mindestens 1-2 Wochen verzichten. Sport ist nach einem Tag (Botox, Hyaluron, Eigenblut) bis zwei Wochen (Eigenfett) wieder möglich.

Wie sollten Sie sich nach einer Faltenbehandlung verhalten?

Faltenunterspritzung & Vampirlifting

1. Körperliche Belastung Verzichten Sie am Tag der Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure oder dem Vampirlifting auf körperliche Anstrengungen. Bei der Faltenbehandlung mit Eigenfett sollten Sie je nach Umfang der Fettabsaugung bis zu zwei Wochen auf anstrengende Tätigkeiten und Sport verzichten.

2. Massagen oder Gesichtsbehandlungen Verzichten Sie in den Tagen nach der Faltenunterspritzung und dem Vampirlifting auf Massagen oder Gesichtsbehandlungen im Gesicht. Sobald sich die behandelten Areale nicht mehr anders anfühlen, wenn Sie Druck darauf geben, können Sie wieder zu Ihrer Gesichtsbehandlung gehen.

3. Sauna, Sonnenbäder und Solarium Verzichten Sie eine Woche lang auf Sauna, ausgiebige Sonnenbäder oder Solarium. Diese verstärken die Durchblutung und könnten das Ergebnis der Faltenbehandlung ungünstig beeinflussen. Generell sollten Sie Ihre Haut lieber vor der Sonne schützen, da sie die Hautalterung beschleunigt.

4. Trinken Sie ausreichend Gerade nach der Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure ist es von Vorteil, viel zu trinken, da diese Wasser bindet und so ihr softes Volumen erreicht. Ganz generell können Sie auch an Ihrer Haut sehen, ob Ihr Körper genug Wasser im Kreislauf hat. Auch zur Regeneration der Haut nach einem Vampirlifting trägt ein guter Wasserhaushalt bei.

5. Verzicht auf Alkohol und Nikotin Am besten verzichten Sie in den Tagen vor und nach der Behandlung auf Alkohol und Nikotin, da dies das Risiko für Blutergüsse und Schwellungen erhöht. Auch nach der Behandlung können sich durch einen hohen Alkoholkonsum kleine Blutergüsse zeigen und die Wundheilung wird durch den Genuss von Nikotin verlangsamt.

Botox

1. Körperliche Belastung Verzichten Sie am Tag der Behandlung auf eine starke körperliche Belastung. Auch in den 1-2 darauffolgenden Tagen sollten Sie sich nicht allzu stark verausgaben. Das Botulinumtoxin braucht 1-2 Tage, bis es an den Nervenenden der Muskulatur angedockt ist. Eine starke Durchblutung könnte die beabsichtigte Wirkung verändern.

2. Gesichtsbehandlungen oder Massagen Auch auf Gesichtsbehandlungen und Massagen im Gesicht sollte in den ersten zwei Tagen verzichtet werden, damit der Wirkstoff nicht versehentlich woanders hingelangt, als er sollte, bevor er an den Nervenenden andocken kann. Planen Sie solche Behandlungen ggfs. lieber vor der Botox-Behandlung ein.

3. Sauna, Solarium und Sonnenbäder Auf Sauna, Solarium und Sonnenbäder sollten Sie ebenfalls die ersten zwei Tage verzichten. Auch hier ist der Hintergrund, dass eine verstärkte Durchblutung den Wirkstoff fehlleiten könnte. Dieses Risiko ist zwar recht gering, doch sicher ist sicher. Ausgiebige Sonnenbäder sorgen ganz generell nicht nur für Falten, sondern auch für eine schlechtere Hautstruktur und Regenerationsfähigkeit.

4. Geben Sie der Wirkung von Botox Zeit Die Wirkung einer Botox-Behandlung tritt erst nach etwa 2-4 Tagen ein und entwickelt sich dann bis etwa zum 14. Tag nach der Behandlung. In diesem Zeitraum verändert sich die Wirkung und kann in seltenen Fällen auch ungleichmäßig wirken. Haben Sie Geduld. Andere sehen diese minimalen Veränderungen ohnehin nicht. Die sehen Sie, weil Sie auf eine Wirkung warten.

5. Kein Nachspritzen vor Ablauf der 14 Tage Da nicht jede Muskulatur in selber Weise auf Botox anspricht, ist die Gefahr einer Überkorrektur hoch, wenn man nicht abwartet, bis sich die Wirkung voll entfaltet hat. Dieses Risiko gilt es unbedingt zu vermeiden, denn es gibt kein Gegenmittel. Ist Ihnen dann Ihre Stirn beispielsweise zu starr, müssen Sie etwa 2-3 Monate warten, bis die Wirkung beginnt, sichtbar nachzulassen.

 Dr. Daniel Thome in der Faltenbehandlung mit seiner Patientin

Welche Komplikationen oder Risiken können bei einer Faltenbehandlung auftreten?

1. Schwellungen und Blutergüsse Gelegentlich kommt es nach einer Faltenbehandlung zu Schwellungen und Blutergüssen. Besonders der Genuss von Alkohol und Nikotin begünstigt dieses Risiko. Schwellungen lassen in der Regel nach wenigen Tagen nach, Blutergüsse können bis zu 10 Tage sichtbar sein.

2. Asymmetrien Gelegentlich kommt es zu vorübergehenden Asymmetrien, da Botox sowie Hyaluronsäure ihr Ergebnis in einem Prozess entwickeln und gelegentlich ein Bereich schneller oder stärker auf den Wirkstoff reagiert als ein anderer. Selten bleiben Asymmetrien bestehen, die dann jedoch korrigiert werden können.

3. Überkorrektur Nur in seltenen Fällen kommt es in unserer Praxisklinik zu einer Überkorrektur, da ich grundsätzlich vorsichtig arbeite und ein natürlich wirkendes Ergebnis erzielen möchte. Bei einer Überkorrektur mit Botox hilft leider nur abwarten und das Gesicht massieren (Durchblutung fördern). Bei einer Überkorrektur mit Hyaluronsäure kann die Hylase zum Einsatz kommen, welche Hyaluronsäure auflösen kann.

4. Verhärtungen oder Knötchenbildung Selten treten Verhärtungen oder Knötchen in den behandelten Arealen auf. Dies ist meist der Fall, wenn zu oft und zu viel Hyaluronsäure injiziert wird. Die Verhärtungen und Knötchen können durch Massage oder auch Hylase behandelt werden. Hylase löst jedoch die gesamte Hyaluronsäure auf und kann nicht so dosiert werden, dass nur ein Teil aufgelöst wird.

5. Allergische Reaktionen Lediglich bei der Faltenbehandlung mit Botox und Hyaluronsäure kommt es in ganz seltenen Fällen zu ungefährlichen allergischen Reaktionen. Ich habe davon bis jetzt nur gehört, obwohl ich tausende Behandlungen durchgeführt habe. Bei der Behandlung mit Eigenfett und Eigenblut ist eine allergische Reaktion ausgeschlossen. Es werden bei der Aufbereitung von Fett und Blut keine weiteren Wirkstoffe hinzugefügt.

Dr. Daniel Thome im Beratungsgespräch mit einer Patientin

Weitere Fragen und Antworten zum Thema der Faltenbehandlung

+

Warum sollte eine Faltenbehandlung nur bei einem spezialisierten Facharzt durchgeführt werden?

Eine effektive und sichere Faltenbehandlung mit natürlich wirkenden Ergebnissen erfordert viel Erfahrung und Kompetenz. Der behandelnde Facharzt muss mit der Anatomie des Gesichts genauestens vertraut sein und dabei jedes Gesicht individuell betrachten, braucht ein gutes ästhetisches Auge und Fingerspitzengefühl in Bezug auf den Ort, die Tiefe und die Dosis der Injektion.

+

Ab welchem Alter sollte man mit einer Faltenbehandlung beginnen?

Eine Faltenbehandlung kann in jedem Alter begonnen werden, da sehr wirkungsvolle Methoden zur Verfügung stehen, mit denen selbst tiefe Falten geglättet werden können. Der Alterungsprozess der Haut ist etwa ab dem 25. Lebensjahr sichtbar und es kann mit faltenvorbeugenden Maßnahmen begonnen werden. Generell gilt: Umso früher man mit der Faltenbehandlung beginnt, umso länger lässt sich die Faltenbildung hinauszögern.

+
Welche Falten lassen sich mit Botox behandeln?

Eine Faltenbehandlung mit Botox eignet sich bei mimischen Falten, welche durch eine starke Aktivität der Gesichtsmuskulatur entstehen. Stirnfalten, Zornesfalten, Krähenfüße und Wangenfalten lassen sich ideal mit Botox behandeln. Des Weiteren kann Botox bei unerwünschten Gesichtszügen eingesetzt werden. Durch die Behandlung mit Botox können Mundwinkel und Augenbrauen angehoben werden, was für einen offeneren und freundlicheren Gesichtsausdruck sorgt.

+
Welche Falten lassen sich mit Hyaluronsäure behandeln?

Falten, welche durch einen Verlust von Elastizität und Volumen verursacht werden, können effektiv mit Hyaluronsäure behandelt werden. Die Behandlung mit Hyaluronsäure eignet sich für feine Knitterfältchen sowie tiefe Falten. Knitterfältchen unter den Augen und auf dem Dekolleté, tiefe Mundwinkelfalten und Nasolabialfalten sowie die Falten über der Oberlippe können mit Hyaluronsäure abgemildert oder beseitigt werden. Auch die Modellierung der Gesichtszüge ist mit Hyaluronsäure möglich. So können die Kinnlinie, die Nase und die Lippen verändert werden.