Dr. Daniel Thome in der Beratung mit einer Patientin zur Brusvergrößerung

Meine Implantate verhärteten sich nach meiner Brust OP, dass war für mich sehr schmerzhaft, ich musste handeln…

Brustimplantate wechseln München – Endlich wieder einen schönen Busen

Als ich merkte, dass meine Implantate immer härter werden, ging ich zum Arzt und ließ dies untersuchen. Mein Arzt schickte mich gleich zu einem Plastischen Chirurgen, welcher sich auf den Brustimplantatwechsel in München spezialisiert hat. Bei aesthetic and soul war ich gut aufgehoben. Dr. Daniel Thome hat sich auf diese OP spezialisiert und ich bekam umgehend einen Beratungstermin in der Praxisklinik.

Ihre Vorteile zum Brustimplantatwechsel in der Praxisklinik von aesthetic and soul in München

Dr. Daniel Thome in der Beratung mit einer Patientin zur Brusvergrößerung

Dr. Daniel Thome, Ihr Facharzt und Spezialist im Bereich des Brustimplantatwechsels mit über 20 Jahren Erfahrung.

Eine Bruststraffung kann die Lebensqualität der Patientin deutlich verbessern.

In unserer Klinik für Plastische Chirurgie wurden bereits über 600 Brustimplantatwechsel unternommen.

Praxisklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie München

Der Brustimplantatwechsel wird in der eigenen Praxisklinik mit eigenem OP-Saal durchgeführt.

Sind verhärtete Implantate immer der Grund für einen Brustimplantatwechsel?

Nein, sind sie nicht. Der Austausch von Brustimplantaten wird häufig aufgrund des Wunsches nach einer anderen Größe oder Form der Brust durchgeführt. Manche Patientinnen haben jedoch im Laufe der Zeit eine Kapselfibrose entwickelt, welche den Austausch der Brustimplantate nötig macht. Bei dieser Operation ist die Erfahrung des Facharztes für Plastische und Ästhetische Chirurgie besonders wichtig, da der Eingriff sehr gut geplant werden muss und es einiges zu beachten gilt. Dr. med. Daniel Thome ist seit vielen Jahren auf den Brustimplantatwechsel spezialisiert und berät Sie gerne!

Beratungsanfrage
loading....

Was kostet ein Brustimplantatwechsel?

Die Frage nach den Kosten für einen Brustimplantatwechsel bei Dr. med. Daniel Thome lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Die Kosten für einen Brustimplantatwechsel sind abhängig von dem gewünschten Ergebnis, dem Aufwand zur Entfernung der alten Implantate, dem Einsetzen der neuen Implantate und der Art und Länge der Narkose.

In einem ersten Beratungsgespräch gestalten wir nach Ihren Wünschen einen individuellen Kostenplan. Die dort genannten Kosten beinhalten die Narkose, das Operationsteam, die Brustimplantate und die eventuellen Übernachtungskosten. Diese Kosten hängen vom Umfang der Operation sowie den notwendigen Nachbehandlungen ab.

Kostenanfrage
loading....

Das sagen unsere Patienten zu Dr. med. Daniel Thome

Note

1,0

Jameda Bewertung vom 02.01.2019
Ästhetik and Soul ... hier ist der Name Programm

Über Google und Jameda bin ich beim absoluten Glücksfall gelandet. Ab dem ersten Anruf zur Vereinbarung eines Beratungsgesprächs bei Herrn Dr. Thome für einen Brustimplantats-Wechsel bis zur OP-Nachsorge habe ich mich einfach nur wohl und verstanden gefühlt. Herr Dr. Thome ist ein Könner seines Faches, ich wurde sehr gut und ausführlich ohne jeglichen Zeitdruck beraten und ich habe ihm und seinem ästhetischen Empfinden, was Größe und Form betrifft, völlig vertraut. Die OP und alles drum und dran ging komplikationenslos und nahezu schmerzfrei (ambulant) über die Bühne. Ein fürsorglicher Anruf von Dr. Thome am Abend nach der OP rundet das Sorglos-Paket ab. Für die Schnitte konnten die alten Narben benutzt werden und es ist kein Millimeter dazu gekommen. Nach einem Monat nach OP bin ich einfach nur glücklich über das so schöne natürliche Ergebnis. Einzig ärgerlich, das hätte ich schon vor Jahren machen sollen. Aber nun habe ich es ja nachgeholt und genieße mein neues schönes Körpergefühl. Von mir eine absolute und uneingeschränkte Empfehlung. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an Herrn Dr. Thome und sein ganzes einfach reizendes und sympathisches Team. Bei zukünftig „anderem Bedarf“ komme ich auch jeden Fall wieder.

Note

1,0

Jameda Bewertung vom 07.05.2019
Dr. Daniel Thome der Brustpapst von München

Ich wurde vom ersten Telefonat bis zur letzten Kontrolle verständnisvoll, fürsorglich, kompetent und vertrauensvoll begleitet. Ich bin absolut überzeugt vom Ergebniss meiner Behandlung (Entferung Kapselfibrose und Implantatneueinsetzung). Herzlichen Dank für die Unterstützung beim Weg zu meinem neuem Lebensgefühl. Die Wohlfühlatmosphäre überträgt sich vom fröhlichem Team auf die Patienten und das spürt man. Absolut empfehlenswert, ich bin begeistert! Die Behandlung von Hr. Dr. Thome durchführen zu lassen, war eine meiner besten Entscheidungen der letzten Jahre. Für mich ist er der Brustpapst von München. Ich habe Hr. Dr. Thome als sehr bescheidenen Arzt erlebt, der sich zusammen mit seinem Team mit großem Engagement um seine Patienten kümmert und mit viel Geduld Fragen beantwortet und einem ein Gefühl der Sicherheit vermittelt.

Was Sie vor und nach einem Brustimplantatwechsel beachten sollten

Vor dem Brustimplantatwechsel
  • Der erste Schritt zu einer OP zum Austausch von Brustimplantaten ist ein ausführliches Beratungs- und Aufklärungsgespräch mit einem spezialisierten Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, um Wünsche, Ziele, Erwartungen und die Vorgehensweise zu besprechen.
  • Vor der Operation ist eine Ultraschalluntersuchung oder Mammographie der Brust erforderlich. Zudem wird ein Blutbild erstellt und der Blutdruck kontrolliert.
  • Blutverdünnende Medikamente werden unter ärztlicher Aufsicht abgesetzt oder ersetzt.
  • Die Behandlung kann ambulant oder stationär erfolgen.
  • Der Eingriff wird in Dämmerschlaf oder Vollnarkose durchgeführt.
Nach dem Brustimplantatwechsel
  • Nach dem Austausch der Brustimplantate sollten Sie sich für ein paar Tage Ruhe gönnen.
  • Sie sind, je nach Tätigkeit, nach ca. 1-2 Wochen wieder arbeitsfähig.
  • Sie sollten für ca. 4-6 Wochen einen speziellen BH tragen und auf Sport und körperlich anstrengende Tätigkeiten verzichten.
Dr. Daniel Thome und eine OP Schwester während einer Brust OP

Warum ist ein Brustimplantatwechsel notwendig, wenn man eine Kapselfibrose hat?

Eine Kapselfibrose ist eine Verhärtung des verkapselten Brustimplantates. Je nach dem Verhärtungsgrad, müssen die Brustimplantate ausgewechselt werden. Oft führen starke Verhärtungen zu starken Schmerzen und es fühlt sich an, als wenn man einen Stein in der Brust hat. Genau dann ist es dringend anzuraten, dass ein Brustimplantatwechsel durchgeführt wird.

Wie kann ich eine Kapselfibrose in der Brust erkennen?

Es gibt einige typische Anzeichen, die auf eine Kapselfibrose im Bereich der Brust hindeuten können. Allerdings kommt es, gerade im Anfangsstadium, auch vor, dass eine Kapselfibrose von Betroffenen nicht erkannt wird. Die Kapselfibrose ist ungefährlich, kann in fortgeschrittenem Stadium jedoch unangenehme Begleiterscheinungen zeigen.

Häufige Symptome einer Kapselfibrose in der Brust können sein:

  • Verhärtung der Brust auf einer oder beiden Seiten
  • Spannungsschmerzen bei bestimmten Bewegungen
  • Berührungsempfindlichkeit
  • Leichte Verformung der Brust

Sie haben Anzeichen einer Kapselfibrose?

Sie haben Schmerzen in der Brust und Ihre Brustimplantate fühlen sich schon hart an? Dann ist ein Brustimplantatwechsel dringend anzuraten. Gern untersuchen wir Sie, um den Grad der Kapselfibrose festzustellen und Sie zu den möglichen Maßnahmen zu beraten. Nicht jede Kapselfibrose muss unbedingt behandelt werden. Wichtig ist, dass Sie schmerzfrei und zufrieden mit Ihren Brüsten sind.

Wann sollte ich die Brustimplantate austauschen lassen?

Die Gründe für einen Brustimplantatwechsel sind oft eine Unzufriedenheit mit der Größe und Form der Brust oder auch schlecht platzierte oder verrutschte Implantate. Ist eine Kapselfibrose entstanden, müssen die Brustimplantate erst ausgetauscht werden, wenn unangenehme Begleiterscheinungen wie Schmerzen oder Verformungen der Brust auftreten.

Erfahrungsberichte unserer Patienten bei aesthetic and soul

Note

1.0

Jameda Bewertgun vom 29.10.2019
Perfekte Behandlung und Betreuung

Herzlichen Dank an Dr. Neumann & das gesamte Team für die perfekte Behandlung und Betreuung vor, während und nach der OP!

Note

1,0

Jameda Bewertung vom 15.03.2019
Sehr kompetenter Arzt und Team

Immer sehr freundlich, kompetent, tolle Beratung, strahlt Kompetenz aus und gibt Sicherheit. Auf jeden Fall zum weiterempfehlen. Das ganze Team schenkt einem immer ein Lächeln und ist sehr hilfsbereit bei Fragen.

Dr. Daniel Thome im Beratungsgespräch mit einer Patientin für eine Schönheitsbehandlung

Fragen und Antworten zum Brustimplantatwechsel

+
Müssen bei Komplikationen die Brustimplantate grundsätzlich ausgetauscht werden?

Ein Brustimplantatwechsel ist nur dann nötig, wenn Sie unzufrieden sind oder unter Schmerzen leiden.

+
Ist nach einem Brustimplantatwechsel keine weitere Brustoperation mehr notwendig?

Hat man nach der Korrekturoperation das gewünschte Ergebnis erreicht, so bleibt dies in der Regel für viele Jahre erhalten. Natürlich sind wir immer dem Alterungsprozess ausgesetzt und so kann sich auch die Brust wieder verändern. Die üblichen Risiken, wie die Kapselfibrose oder das Verrutschen der Implantate, sind zwar gering, bleiben aber dennoch bestehen.

+
Wie funktioniert ein Brustimplantatwechsel?

Bei einem Brustimplantatwechsel werden zuerst die alten Implantate und gegebenenfalls die gesamte Kapsel um die Implantate herum entfernt. Danach werden neue Implantate eingesetzt und die Brust auf Wunsch zusätzlich gestrafft, vor allem, wenn kleinere Implantate gewünscht sind. Ihr Facharzt sollte Sie eingehend zur Form und Größe der Implantate, der Platzierung und möglicherweise nötigen Straffung beraten.

+
Wie oft muss man Brustimplantate austauschen?

Dies kommt darauf an, welche Art von Brustimplantaten bei dem ersten Eingriff verwendet wurden und ob Beschwerden im Zusammenhang mit den Implantaten aufgetreten sind. Moderne, qualitativ hochwertige Brustimplantate können durchaus mehrere Jahrzehnte im Körper verbleiben.

+
Ist der Brustimplantatwechsel sehr schmerzhaft?

In der Regel ist der Brustimplantatwechsel noch weniger schmerzhaft als der Ersteingriff. Unsere Patientinnen beschreiben lediglich ein Ziehen, welches an einen Muskelkater erinnert, und einen leichten Wundschmerz.