Brustverkleinerung München – Sie leiden unter Ihrem zu großen Busen?

Sie wünschen sich eine Brustverkleinerung durch einen erfahrenen plastischen Chirurgen? Bei Dr. med. Thome von aesthetic & soul sind Sie in sehr guten Händen.

Ihre Vorteile:
  • Brust Spezialist mit über 15 Jahren Erfahrung in der Brustverkleinerung
  • Dr. med. Thome hat weit über 300 Brustverkleinerungen durchgeführt
  • Zusätzliche Spezialisierung auf die Brustverkleinerung ggf. mit Eigenfett  oder Implantate
  • Die Brustverkleinerung wird in der eigenen Praxisklinik mit eigenem OP Saal durchgeführt

Unser langjährig eingespieltes Praxis- und OP Team betreut Sie rund um die Uhr vor Ort und erfüllt Ihnen jeden Wunsch. Unsere Ärzte sind nach der OP vor Ort oder per Handy jederzeit erreichbar. Lesen Sie unsere guten Bewertungen auf Jameda. Überzeugen Sie sich von unserer Praxisklinik und lassen Sie sich von uns beraten.

Beratungsanfrage





Wichtige Fakten auf einen Blick

Brustverkleinerung

OP-Dauer 2 bis 4 Stunden
Betäubung Vollnarkose
Klinikaufenthalt ambulant bis 1 Nacht
Nachkontrolle / Nachbehandlung Verbandwechsel, Sport BH
Entfernung der Fäden nach ca. 10 Tagen
Gesellschaftsfähig nach ca. 7 Tagen
Finanzierung möglich

Das sagen unsere Patienten zur Brustverkleinerung

Das sagen unsere Patienten zu unserer Praxisklinik

Was kostet eine Brustverkleinerung?

Die Frage nach den Kosten für eine Brustverkleinerung in unserer Praxisklinik in München lässt sich nicht pauschal beantworten. Die Kosten für eine Brustverkleinerung sind abhängig von der Ausgangsgröße der Brust, der Technik der Verkleinerung, ob eine zusätzliche Liposuktion nötig ist, ob eine Asymmetrie vorliegt, einer VOR OP und natürlich der Länge der Narkose. Zzgl. zu den Kosten kommt noch die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Kosten beinhalten die Narkose, das Operationsteam und eventuelle Übernachtungskosten. Sie hängen vom Umfang der Operation, sowie den notwendigen Nachbehandlungen ab. In einem ersten Beratungsgespräch gestalten wir nach Ihren Wünschen einen individuellen Kostenplan.

Kostenanfrage





Kurzinfo Brustverkleinerung

Anästhesie
Vollnarkose
OP-Dauer: 2 bis 4 Stunden
ambulant bis 1 Tag stationär
Gesellschaftsfähig: nach ca. 7 Tagen

Warum wir?
  • wir verfügen über eigene Operationssäle
  • eigene Behandlungsräume und Patientenzimmer
  • wir sind als Ihr Arzt immer vor Ort – rund um die Uhr
  • spezialisierte Fachkräfte für Ihre Sicherheit
Vertraulich & Persönlich

Vereinbaren Sie Ihren jetzt Ihren
Beratungstermin
Mo-Fr 08:00 – 20:00 Uhr
Tel: 089 238 88990
oder melden Sie sich per Email
wir melden uns bei Ihnen umgehend persönlich zurück.

Ratenzahlung- unser Service
Keine lange Vorsparzeit
Variable Laufzeit mit niedriger Verzinsung
Fragen Sie uns zu Details
Bewerten Sie uns
Dr. Peter Neumann

Dr. Daniel Thome


Wir auf Facebook

Mit welchen Methoden kann eine Brustverkleinerung durchgeführt werden?

Für eine Brustverkleinerung kommen verschiedene Techniken in Frage:

  • Benelli-Methode (O-Technik)
  • Lejour-Methode (I-Technik)
  • Strömbeck-Methode (T-Technik)

Die Brust wird während der Operation verkleinert, neu modelliert und, wenn nötig, der Brustwarzenhof abgerundet oder verkleinert. Zur Reduktion des Brustvolumens wird das überschüssige Fett- und Drüsengewebe und überschüssige Haut entfernt.

Bei der Benelli-Methode wird ein kreisförmiger Schnitt um den Warzenvorhof gesetzt. Diese Methode eignet sich besonders für kleine Korrekturen und führt zu einer besonders geringen Narbenbildung.

Auch die Lejour-Methode gilt als äußerst narbensparend. Hierbei wird der Schnitt um den Brustwarzenhof und senkrecht nach unten bis zur Brustumschlagsfalte gesetzt.

Bei der Strömbeck-Methode wird ein Schnitt um den Warzenvorhof, ein senkrechter Schnitt bis zur Brustumschlagsfalte und ein waagerechter Schnitt in der Brustfalte gesetzt. Diese Technik eignet sich vor allem bei größeren Eingriffen. Hierbei entstehen allerdings mehr Narben, als bei den anderen beiden Verfahren.

Welche Technik bei Ihnen zum Einsatz kommt, hängt von Form und Größe Ihres Busens ab. Unser Ziel ist es, eine optimale Proportion bei so geringer Narbenführung wie möglich zu erreichen.

Brustverkleinerung München

Sie fühlen sich mit Ihrem großen Busen unwohl? Eine Brustverkleinerung hilft

Frauen mit einem großen Busen empfinden diesen oftmals nicht nur beim Sport, sondern auch im Alltag als störend. So können übermäßig voluminöse Brüste nicht selten zur seelischen Belastung der Patienten oder durch die Belastung der Wirbelsäule zu starken Rücken- und Schulterschmerzen führen.

Viele Patientinnen klagen über Kopfschmerzen und Migräne, die ebenfalls durch das Ungleichgewicht im Körper ausgelöst werden. In solch einem Fall kann eine operativ durchgeführte Brustverkleinerung in Kombination mit einer Bruststraffung den Bewegungsapparat immens entlasten und zu einer raschen Besserung der Beschwerden führen.

Was Sie über eine Brustverkleinerung wissen sollten

Der erste Schritt zu einer Brustverkleinerung ist ein ausführliches Beratungs- und Aufklärungsgespräch um Wünsche, Ziele, Erwartungen und Vorgehensweise abzusprechen

  • Bevor die Brustgröße korrigiert wird, sollten Sie versuchen, Ihr realistisches Wohlfühl- / Wunschgewicht zu erreichen. Der Grund: Eine größere Gewichtsabnahme nach der Brustkorrektur würde zu einer unerwünschten Erschlaffung der Brust führen
  • Vor der OP ist eine Ultraschalluntersuchung oder Mammographie der Brust erforderlich
  • Die OP wird wahlweise unter Vollnarkose oder Dämmerschlaf durchgeführt
  • Um das Gewebe zu entlasten, sollten Sie 6 Wochen einen Spezial-BH tragen
  • In dieser Zeit sollten Sie auch auf körperliche Belastung und Sport verzichten

Brustverkleinerungen

Was sollten Sie vor und nach einer Brustverkleinerung beachten?

Vor einer Brustverkleinerung sollten Sie blutverdünnende Medikamente nur unter Ärztlicher Aufsicht abgesetzt bzw. umgestellt werden. Um die Heilung zu unterstützen sollten Sie nach der Brustverkleinerung 6 Wochen einen Spezial-BH tragen. In dieser Zeit sollten Sie auch auf körperliche Belastung und Sport verzichten.

Bewertungen aesthetic und soul

Die wichtigsten Fragen zur Brustverkleinerung auf einen Blick

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten der Brustverkleinerung?
Leider übernehmen die Krankenkassen heute den Großteil dieser OPs gar nicht mehr. Nur, wenn extreme Befunde vorliegen und entsprechende Gutachten von Orthopäden, Psychologen usw. vorgelegt werden, kann man versuchen teilweise Kosten geltend zu machen.
Welche Größe kann mit einer Brustverkleinerung erreicht werden?
Die Patientinnen, die zu uns kommen, haben oft eine lange Leidensphase wegen ihrer großen Brust hinter sich. Steht dann erst einmal der Entschluss zu einer Brustverkleinerung in München fest, dann soll die Brust auch möglichst klein werden. Zuviel Gewebe darf allerdings auch nicht entfernt werden, da es sonst zu Problemen kommen kann. In der Regel ist aber eine deutliche Verkleinerung um mehrere Körbchen-Größen durchaus machbar.
Kann man nach einer Brustverkleinerung noch Stillen?
Bei unserer Technik der Brustverkleinerung in München bleibt der Großteil der milchbildenden Brustdrüse erhalten. Stillen ist nach so einem Eingriff also normalerweise möglich.
Wie lange darf man nach einer Brustverkleinerung keinen Sport machen?
Sie sollten generell rund 6 Wochen nach einer Brustverkleinerung warten, bis Sie wieder Sport treiben. Beginnen Sie mit körperlich nicht allzu anstrengenden Sportarten, wie etwa Walking.
Wie lange sollte man nach einer Brustverkleinerung einen Kompressions-BH tragen?
Nach einer Brustverkleinerung in München müssen Sie für einen Zeitraum von rund 6 Wochen einen speziellen, metallfreien Kompressions-BH tragen. Dieser BH soll dafür sorgen, dass Ihre Brust nachher das gewünschte Operationsresultat zeigt.
Habe ich starke Schmerzen nach der OP?
Die Brustverkleinerung ist einer der am wenigsten schmerzhaften Eingriffe. Die meisten Patientinnen erwarten viel stärkere Schmerzen. Sie sind immer sehr überrascht, wie gut es ihnen nach der OP geht. Oft sind noch nicht einmal die verordneten Schmerzmittel nötig.
Habe ich nach der OP noch Gefühl in den Brustwarzen?
Der Gefühlsverlust in den Brustwarzen ist bei dieser Art von OP wie bei einer Brustvergrößerung ein Risiko, über das man die Patientinnen aufklären muss. Solche Fälle sind aber extrem selten. In unserer Praxis ist diese Komplikation glücklicherweise noch nie vorgekommen.