Brustimplantate wechseln München – Nicht immer werden Träume wahr

Sie sind auf der Suche nach einem Spezialisten für das Brustimplantate wechseln? Sie haben Schmerzen oder auch eine Kapselfibrose? Oder sind Sie einfach nur unzufrieden mit Ihren Brustimplantaten? Dann sind Sie bei Dr. med. Daniel Thome genau richtig.

Ihre Vorteile:
  • Brustspezialist mit über 15 Jahren Erfahrung im Brustimplantate wechseln
  • Dr. med. Thome hat schon über 200 Brustimplantate wechseln
  • Zusätzliche Spezialisierung auf das Brustimplantate wechseln bei Frauen
  • Alle Brust OP´s werden in der eigenen Praxisklinik mit eigenem OP Saal durchgeführt

Unser langjährig eingespieltes Praxis- und OP Team betreut Sie rund um die Uhr vor Ort und erfüllt Ihnen jeden Wunsch. Unsere Ärzte sind nach der OP vor Ort oder per Handy jederzeit erreichbar. Lesen Sie unsere guten Bewertungen auf Jameda. Überzeugen Sie sich von unserer Praxisklinik und lassen Sie sich von uns beraten.

Beratungsanfrage





Wichtige Fakten auf einen Blick

Brustimplantate wechseln

OP-Dauer ca. 1 – 2 Stunden
Betäubung Vollnarkose
Klinikaufenthalt ambulant bis eine Nacht
Nachkontrolle / Nachbehandlung Sport BH für ca. 6 Wochen
Entfernung der Fäden 10 bis 14 Tage
Gesellschaftsfähig 1-2 Tage
Finanzierung möglich

Das sagen unsere Patienten zum Brustimplantatwechsel

Das sagen unsere Patienten zum Brustimplantatwechsel

Was kostet ein Brustimplantatwechsel?

Die Frage nach den Kosten für einen Brustimplantatwechsel in unserer Praxisklinik in München lässt sich nicht pauschal beantworten. Die Kosten für einen Brustimplantatwechsel sind abhängig von dem wie aufwendig ist es das alte Implantat zu entfernen, ob eine starke Verkapselung vorliegt, ob die Implantate verkleinert werden, ob die Brust nach der OP kleiner oder größer sein soll, ob eine Asymmetrie vorliegt , einer VOR OP und natürlich der Länge der Narkose. Zzgl. zu den Kosten kommt noch die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Kosten beinhalten die Narkose, das Operationsteam und eventuelle Übernachtungskosten. Sie hängen vom Umfang der Operation, sowie den notwendigen Nachbehandlungen ab. In einem ersten Beratungsgespräch gestalten wir nach Ihren Wünschen einen individuellen Kostenplan.

Kostenanfrage





Kurzinfo Brustimplantatwechsel

Anästhesie
Vollnarkose
Behandlungsdauer: 2-3 Stunden
ambulant oder stationär
Enfernung Fäden: 10-14 Tage
Gesellschaftsfähig: nach 1-2 Tage
Arbeitsfähigkeit: nach 1-2 Tage
Warum wir?
  • wir verfügen über eigene Operationssäle
  • eigene Behandlungsräume und Patientenzimmer
  • wir sind als Ihr Arzt immer vor Ort – rund um die Uhr
  • spezialisierte Fachkräfte für Ihre Sicherheit
Vertraulich & Persönlich

Vereinbaren Sie Ihren jetzt Ihren
Beratungstermin
Mo-Fr 08:00 – 20:00 Uhr
Tel: 089 238 88990
oder melden Sie sich per Email
wir melden uns bei Ihnen umgehend persönlich zurück.

Ratenzahlung- unser Service
Keine lange Vorsparzeit
Variable Laufzeit mit niedriger Verzinsung
Fragen Sie uns zu Details
Wir auf Facebook
Bewerten Sie uns
Dr. Peter Neumann

Dr. Daniel Thome

Was sollten Sie vor dem Brustimplantate wechseln beachten?

  • Der erste Schritt zu einer Op zum Brustimplantate wechseln ist ein ausführliches Beratungs- und Aufklärungsgespräch um Wünsche, Ziele, Erwartungen und Vorgehensweise abzusprechen.
  • Ist der Entschluss gefasst, ist vor der Operation eine Ultraschalluntersuchung oder Mammographie der Brust erforderlich. Auch wird ein Blutbild erstellt und der Blutdruck kontrolliert.
  • Blutverdünnende Medikamente werden unter Ärztlicher Aufsicht abgesetzt bzw. umgestellt.
  • Die Behandlung kann ambulant oder stationär erfolgen.
  • Der Eingriff wird in in Vollnarkose durchgeführt.

Was sollten Sie nach dem Brustimplantate austauschen beachten?

Um die Heilung zu unterstützen sollten Sie 6 Wochen einen Spezial-BH tragen. In dieser Zeit sollten Sie auch auf körperliche Belastung und Sport verzichten.

Was kostet das Wechseln von Brustimplantaten?

Die Kosten für einen Wechsel von Brustimplantaten lassen sich nicht einfach pauschal beziffern und sind von Fall zu Fall verschieden. Bei einem ersten Beratungsgespräch, nach erfolgter Befundanalyse, können wir Ihnen Ihren individuellen Kostenplan vorstellen.

Wie kann ich eine Kapselfibrose in der Brust erkennen?

Es gibt einige typische Anzeichen, die auf eine Kapselfibrose im Bereich der Brust hindeuten können. Allerdings kommt es, gerade im Anfangsstadium, auch vor, dass eine Kapselfibrose von den Betroffenen nicht erkannt wird.

Brustimplantatwechsel München

Häufige Symptome einer Kapselfibrose in der Brust können sein:

• leichte Verhärtungen, welche sich gut ertasten lassen
• geringe Schmerzen und ein leichtes Spannungsgefühl in der Brust
• bei einer schweren Kapselfibrose können deutliche Verformungen auftreten

Sie haben Anzeichen einer Kapselfibrose?

Gern untersuchen wir Sie und beraten Sie über den Grad einer Kapselfibrose. Es gibt verschiedene Stadien (Stufen) der Kapselfibrose und nicht in jedem Stadium muss man behandeln.

Wann sollte ich die Brustimplantate austauschen?

Grund für einen Implantatwechsel sind oft schlecht platzierte oder verrutschte Silikonkissen. Oft werden primär bereits deutlich zu große Implantate eingesetzt, um eine zusätzlich notwendige Bruststraffung zu vermeiden. Dann ist der Traum von der perfekten Brust schnell ausgeträumt und es kommt das böse Erwachen. Erfahrungsgemäß wünschen sich Frauen vor allem eine schöne proportionale Brustform und keinen unnatürlichen „Atombusen“. Dann sollte über das Austauschen der Brustimplantate nachgedacht werden.

Bewertungen aesthetic und soul

Die wichtigsten Fragen zum Thema Brustimplantate wechseln auf einen Blick

Was Sie über das Brustimplantate wechseln in München wissen sollten

  • Vor der OP ist eine Ultraschalluntersuchung oder Mammographie der Brust erforderlich
  • Die Behandlung kann ambulant oder stationär erfolgen
  • Die OP wird unter Vollnarkose durchgeführt
  • Um das Gewebe zu entlasten, sollten Sie 6 Wochen einen Spezial-BH tragen
  • In dieser Zeit sollten Sie auch auf körperliche Belastung und Sport verzichten

Ist nach einem Implantatwechsel keine weitere Brustoperation mehr notwendig?
Hat man nach der Korrekturoperation das gewünschte Ergebnis erreicht, so bleibt dies in der Regel für mehrere Jahre erhalten. Die üblichen Risiken, wie z.B. Kapselfibrose oder Implantatdislokation, sind zwar gering, aber trotzdem genau wie beim Ersteingriff vorhanden.
Was ist nach dem Brustimplantate wechseln zu beachten?
Nach dem Brustimplantate wechseln sollten Sie sich gerade in der Anfangszeit schonen, um das Einheilen der neuen Implantate nicht negativ zu beeinflussen. Körperliche Anstrengungen und Sport sind in den ersten 8 Wochen zu unterlassen. Danach sollten Sie mit nicht allzu anstrengenden Sportarten starten, wie etwa Walking.
Wie funktioniert ein Brustimplantatwechsel?
Bei einem Brustimplantatwechsel werden die alten Implantate entfernt und durch neue ersetzt. Allerdings reicht bei vielen Patientinnen ein einfacher Implantatwechsel nicht aus und so muss die Brust zusätzlich noch gestrafft werden. Auch eine Neupositionierung kann unter Umständen erforderlich sein.
Brauche ich bei Komplikationen immer automatisch einen Brustimplantatwechsel?
Nein, denn je nach Befund und Beschwerdebild ist v.a. bei einer Kapselverhärtung ein Implantatwechsel nicht immer sinnvoll. Möglichkeiten, wie Bruststraffung, endgültige Implantatentfernung, Eigenfett Behandlung oder eine Kombination der Verfahren kommen in Betracht.
Wie oft muss man Brustimplantate austauschen?
Dies kommt darauf an, welche Arten von Brustimplantaten bei dem ersten Eingriff verwendet worden sind oder ob Beschwerden im Zusammenhang mit den Implantaten aufgetreten sind. Moderne, qualitativ hochwertige Brustimplantate können durchaus mehrere Jahrzehnte im Körper bleiben. Treten dagegen gesundheitliche Probleme auf, ist das Brustimplantate austauschen unausweichlich.
Ist der Brustimplantatwechsel sehr schmerzhaft?
In der Regel ist der Implantatwechsel weniger schmerzhaft wie der Ersteingriff. Die Patienten beschreiben lediglich ein Ziehen, das an Muskelkater erinnert und einen leichten Wundschmerz.