Warum eine Praxisklinik?

Die meisten Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie haben eine eigene Praxis, jedoch keine Praxisklinik mit OP-Sälen und Patientenzimmern. Oft finden die Beratung und die Voruntersuchung in der Praxis des Facharztes für Plastische Chirurgie statt, der Eingriff jedoch wird in einer anonymen Großklinik vorgenommen. Bei größeren Eingriffen ist der stationäre Aufenthalt somit nur in der vom behandelnden Facharzt gewählten Klinik möglich. Der Facharzt „mietet“ sich sozusagen für bestimmte Zeiten einen OP-Saal sowie Patientenzimmer in einem Krankenhaus oder einer Belegklinik. Mit diesem abgespeckten Model arbeiten heutzutage die meisten Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie, da der Schritt in die Selbstständigkeit mit eigener OP-Einheit sowohl finanziell als auch organisatorisch maximalen Einsatz fordert.
Eine Operation in öffentlichen Krankenhäusern oder Belegkliniken hat jedoch für Patienten der Ästhetischen Chirurgie auch Nachteile. Daher ist es uns wichtig, Ihnen die Vorteile einer Praxisklinik nahezubringen.

Wir haben nicht ohne Grund das Risiko auf uns genommen und eine 340 qm große Praxisklinik ausgebaut. Die Praxisklinik ist für uns nicht nur ein Alleinstellungsmerkmal. Wir sind davon überzeugt, dass wir unseren Patienten nur mit einer komplett eigenen Infrastruktur ein Höchstmaß an Sicherheit und Komfort bieten können.

Hinweis für uns: Hier wird die 360 Grad Tour nach Onlinegang auf guten Server eingestellt

Ihre Vorteile einer Schönheitsoperation in einer Praxisklinik gegenüber einer Belegklinik

Krankenhaus / Belegklinik  Praxisklinik
Komfort
  • Patienten „durchlaufen“ mehrere Abteilungen
  • Typisches „Krankenhaus-Flair“
  • Häufig „wenig serviceorientiertes“ Personal aufgrund Arbeitsüberlastung  und hohem Patientendurchlauf
  • Alles auf einer Etage: Praxis, Behandlungsräume, OP-Säle & Patientenzimmer = kurze Wege
  • Anmeldung,Untersuchung, Beratung, Operation & Nachsorge unter einem Dach
  • Freundliches und hoch spezialisiertes Personal
Nähe
  • Operateur ist nach der Operation meist nicht mehr vor Ort, sondern oft nur diensthabende und fachfremde Ärzte
  • Operateur bleibt vor Ort
  • nach der OP steht der Operateur immer für Fragen zur Verfügung
  • Kurze Wege für den Arzt, da alles auf einer Etage
KnowHow
  • OP Teams (Anästhesist und OP Schwestern) wechseln oft – dies erschwert die Abläufe und verlängert die OP-Zeit unnötig
  • Eingespieltes Team
  • Mitarbeiter kennen alle Abläufe und Standards des Operateurs
  • Nachbetreuung durch die gleichen „vertrauten“ Personen
Sicherheit
  • Versorgung von Risikopatienten mit chronisch offenen Wunden und entsprechend multiresistentem Keimspektrum – das Risiko für eine Ansteckung mit Problemkeimen ist somit vielfach höher
  • Ansteckungsrisiko mit multiresistenten Keimen minimal, da unsere Patienten gesund sind und nicht dem Risikoprofil entsprechen

Eindrücke aus unserer Praxisklinik

Die Gretchenfrage: Warum wir?

Es ist die Aufgabe des ästhetisch plastischen Chirurgen für den Patienten die individuell optimale Korrekturmöglichkeit auszuwählen, Ihn umfassend zu informieren, Ihm ggfs. Alternativen anzubieten und Ihn über Risiken verständlich aufzuklären. „Unser Ziel ist Ihr körperliches Wohlbefinden, Ihre Zufriedenheit, Selbstvertrauen und Lebensfreude“.

Zehn gute Gründe

  • Wir nehmen uns die erforderliche Zeit für eine ausführliche Beratung vor jeder Behandlung.
  • Wir erkennen Wünsche und Erwartungen des Patienten und gleichen Sie mit dem Machbaren ab.
  • Wir erarbeiten gemeinsam mit Ihnen ein sinnvolles Therapiekonzept und Sie erhalten stets eine typgerechte Beratung.
  • Wir hören genau zu, denn jeder Patient muss nicht nur Wünsche, sondern auch Lebensgewohnheiten/-stil aufzeigen um einen sicheren Behandlungsverlauf zu garantieren.
  • Wir haben das nötige Einfühlungsvermögen und schaffen eine gegenseitige Vertrauensbasis für ein gutes Arzt/Patienten-Verhältnis.
  • Wir bilden uns regelmässig fort und haben eine hohe Spezialisierung in unserem beruflichen Umfeld.
  • Der Patient steht bei uns stets im Mittelpunkt. Wir sehen uns als qualifizierte Dienstleister und nicht als hochtrabende Künstler.
  • Wir sagen aber auch mal nein zu unvernünftigen, unrealistischen oder riskanten Wünschen.
  • Unsere Praxisklinik im Herzen von München bietet die nötige Infrastruktur mit modernster Klimatechnik, geschultem Personal und externer Hygiene-Zertifizierung, Ihre Behandlung erfolgreich durchzuführen.
  • Wir sind, wenn erforderlich, rund um die Uhr, sieben Tage die Woche, 365 Tage im Jahr für unsere Patienten erreichbar.
Bewertungen aesthetic und soul

Lage / Anfahrt

Zentral in München zwischen Marienplatz, Viktualienmarkt und Isartor

Anreise mit dem Auto

Fahren Sie von der Autobahn oder dem Mittleren Ring Richtung Zentrum. Folgen Sie dem Altstadtring bis zum Isartor. Dort biegen Sie ins Tal ein. Auf der rechten Seite sehen Sie das bekannte Einrichtungshaus Böhmler. Der Eingang zur Praxisklinik ist beschildert und befindet sich rechts neben dem Schaufenster des Einrichtungshauses. Sie müssen in den 3. Stock.

Parkmöglichkeiten

Im Tal und den angrenzenden Straßen stehen einige gebührenpflichtige Kurzzeitparkplätze zur Verfügung. Einfacher ist es jedoch eines der Parkhäuser anzusteuern. In Frage kommt die Rieger City Parkgarage mit über 400 Stellplätzen am Isartorplatz. Die Zufahrt erfolgt über die Frauenstraße 38 und ist beschildert. Alternativ kann man vom Tal in die Hochbrückenstraße abbiegen. Dort befindet sich das Parkhaus am Hofbräuhaus (Hochbrückenstr. 9). Es ist auch von der Maximilianstraße aus über die Falckenbergstraße und Neuturmstraße erreichbar. In Frage kommen auch noch das Parkhaus am Marienplatz (Rindermarkt 16), das Parkhaus Schrannenhalle (Praelat-Zistl-Str.3), die Tiefgarage vor der Oper (Max-Josef-Platz 4) und das Parkhaus Oberanger (Oberanger 27). Zu Fuß liegt unsere Adresse dann ca. 5-10 Minuten entfernt. Eine weitere Alternative bieten die vielen dem S- und U-Bahn Netz angegliederten Park and Ride Parkplätze (www.parkundride.de). Die Weiterfahrt mit den „Öffentlichen“ ist schnell und unkompliziert.

Anreise mit der Bahn / S- und U-Bahn

Reisen Sie mit der Bundesbahn oder einer der Regionalbahnen zum Hauptbahnhof. Dort steigen Sie um in die S-Bahn zum Marienplatz. Wenn Sie mit der U-Bahn anreisen ist auch der Marienplatz Ihre Zielhaltestelle. Dort verlassen Sie den Bahnhof in Richtung Tal. Durchqueren Sie das Talburgtor im Alten Rathaus und folgen Sie der Tal – Straße in Richtung Isartor bis Sie linker Hand das Einrichtungshaus Böhmler erreichen. Der Eingang zur Praxisklinik ist beschildert und befindet sich rechts neben dem Schaufenster des Einrichtungshauses. Sie müssen in den 3. Stock.

Anreise mit dem Flugzeug

Am Flughafen München steigen Sie in die S8 und fahren bequem bis zur Haltestelle Marienplatz, Fahrzeit ca. 40 Minuten. Dort verlassen Sie den Bahnhof in Richtung Tal. Durchqueren Sie das Talburgtor im Alten Rathaus und folgen Sie der Tal – Straße in Richtung Isartor bis Sie linker Hand das Einrichtungshaus Böhmler erreichen. Der Eingang zur Praxisklinik ist beschildert und befindet sich rechts neben dem Schaufenster des Einrichtungshauses. Sie müssen in den 3. Stock.

Wegbeschreibung – So finden Sie uns!